Beileidswünsche: Passende Trauersprüche

Eine große Auswahl an passenden Trauersprüchen für Beileidswünsche finden Sie auf dieser Seite. Informationen zu Trauertexten und würdevollen Sprüchen für eine Trauerrede bieten die anderen Kategorien auf Trauersprueche.de.


Fürwahr, er ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Apostelgeschichte 17,27


Siehe, ich bin bei euch bis an der Welt Ende.


Ja, ich will euch tragen bis ins Alter und bis ihr grau werdet. Ich will es tun, ich will heben und tragen und erretten. Jesaja 46,4


In ihm sei's begonnen, der Monde und Sonnen, an blauen Gezelten des Himmels bewegt. Du, Vater, du rate, lenke du und wende! Herr, dir in die Hände, sei Anfang und Ende, sei alles gelegt! Eduard Mörike


Die Erinnerung ist das Licht, das leuchtet, wärmt und tröstet.


Gott halte seine Hand über dir, wenn die Klippen steil und der Grund nicht mehr sichtbar ist. Gott halte seine Hand über dir, wenn die Nacht trostlos und undurchdringbar ist. Gott halte seine Hand über dir auf dem Weg, den du gehst. Gott halte seine Hand über dir.


Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können. Dietrich Bonnhoeffer


Unser Leben ist der Fluss, der sich ins Meer ergießt, das „Sterben" heißt.Federico Garcia Lorca


Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.vorgeschlagen von Lilo F.


Schick mir keinen Engel
der alle Dunkelheit bannt
aber einen
der mir ein Licht anzündet


Schick mir keinen Engel
der alle Antworten kennt
aber einen
der mit mir
die Fragen aushält


Schick mir keinen Engel
der allen Schmerz wegzaubert
aber einen
der mit mir
Leiden aushält


Schick mir keinen Engel
der mich über die Schwelle trägt
aber einen
der in dunkler Stunde
noch flüstert
Fürchte dich nicht



Beileidswünsche

Ein Todesfall wirft die meisten Menschen aus der Bahn. Der Alltag wird nie mehr so sein wie vorher. Diese Neuausrichtung des Lebens ohne den geliebten Menschen kostet viel Kraft. Um den Hinterbliebenen in dieser schweren Zeit beizustehen und etwas Trost zu spenden ist es üblich, die Anteilnahme an dem Sterbefall auszusprechen. Das Beileid kann auf unterschiedliche Weisen ausgedrückt werden, abhängig von Ihrer Beziehung zu den Hinterbliebenen und dem Verstorbenen.

Der Ausdruck Beileidswünsche bezieht sich dabei auf die abschließenden Worte der Kondolenz. Diese dienen dem Trost der Angehörigen. Sie vermitteln ihnen den Wunsch, dass sie die schwere Zeit überstehen und die Kraft finden, sich in dem veränderten Alltag zurechtzufinden.


Beileidswünsche aussprechen

Den Hinterbliebenen etwas zu schreiben, was sie positiv nach vorne schauen lässt, scheint schier unmöglich. Der schmerzliche Verlust eines geliebten Menschen wird nicht durch eine Beileidsbekundung verschwinden. Dennoch wirkt die Anteilnahme, die den Angehörigen ausgesprochen wird, tröstlich. Sie gibt den Trauernden Hoffnung und zeigt, wie wichtig der Verstorbene auch anderen war. Dadurch fühlen sie sich in ihrer Trauer weniger alleine.


Passenden Beileidswunsch auswählen

Ihre Wünsche für die Hinterbliebenen können Sie mit eigenen Worten verfassen. Die nachfolgenden Beispiele können Ihnen als Anregung dafür dienen, wie ein Beileidswunsch formuliert wird. Sie können aber auch von diesen abweichen und einfach ihr Herz sprechen lassen. Schreiben Sie beispielsweise über die positiven Aspekte im Leben der Hinterbliebenen.


Ich wünsche Dir, dass Du gestützt durch Deine Kinder und Enkelkinder genug Kraft findest, den weiteren Lebensweg künftig allein, jedoch nicht einsam zu meistern.


Außer Kraft wünsche ich dir Zeit, Ruhe, liebe Freunde und Familienangehörige, welche Dir in diesen schweren Stunden zur Seite stehen mögen.


Ich möchte Dir noch wünschen, dass die Erinnerung an die Liebe und die gemeinsamen schönen Jahre mit Deinem Ehemann/ Deiner Ehefrau Dir bald ein Trost in schweren Zeiten sein wird – denn diese Erinnerungen kann dir auch der Tod nicht nehmen.


Wichtig bei der Bekundung von Beileid ist, dass die Hinterbliebenen nicht das Gefühl bekommen, dass Sie sich bei der Kondolenz keine Mühe gegeben haben. Schreiben Sie Ihre Beileidsbekundung daher mit der Hand, am besten mit einem Füllfederhalter. Die eigene Handschrift verleiht der Kondolenzkarte oder dem Trauerbrief etwas Persönliches und ist gleichzeitig ein Ausdruck Ihrer Wertschätzung.


Es macht mich sehr traurig, eine solche Freundin verloren zu haben.


Für dich wünsche ich mir, dass das Lachen, dass Dein Vater/ Deine Mutter in so viele Leben gebracht hat, in Dir weiter lebt und auch Dich eines Tages wieder zu einem Lächeln verleiten wird.


Deine Mutter wird uns fehlen. Wir werden ihr freundliches Wesen und ihre Hilfsbereitschaft stets in Ehren halten.


Unpassende Beileidswünsche

Vermeiden Sie unbedingt Formulierungen, in denen Sie den Hinterbliebenen eine Art Ersatz für den Verstorbenen wünschen. Der Wunsch nach einer neuen Liebe, wenn ein Mensch seinen Partner verloren hat, mag gut gemeint sein, ist für den Trauernden aber kein Trost. Ihr Wunsch nach einem neuen Partner, der den Verstorbenen ersetzt, zeugt von keiner großen Wertschätzung für den Toten, sondern stellt dar, dass dieser ersetzbar ist. Der Blick in die Zukunft ist für den Hinterbliebenen in dieser Situation besonders schwer.

Positive Wünsche für die Zukunft sind aus diesem Grund besonders schwierig. Denken Sie bei Ihren Formulierungen daran, dass die Hinterbliebenen trauern und den Verstorbenen vermissen. Der Tote nimmt einen besonderen Platz im Herzen der Angehörigen ein. Unterstützen Sie diese Erinnerungen mit Anekdoten oder Berichten gemeinsamer Erlebnisse mit dem Verstorbenen. Schreiben Sie, was Sie besonders vermissen werden, beschreiben Sie eine Leidenschaft oder ein typisches Charaktermerkmal des Toten. Eine schöne Erinnerung wird für die Hinterbliebenen tröstlicher sein als eine gut gemeinte Floskel.


Beileidswünsche mitteilen

Ihre Beileidswünsche können Sie persönlich oder schriftlich übermitteln. Unmittelbar nach der Beisetzung haben Sie an der Grabstelle die Möglichkeit, den Hinterbliebenen Ihr Beileid auszusprechen. Bedenken Sie hierbei, dass die gesamte Trauergemeinde den Angehörigen an dieser Stelle ihr Beileid bekunden wird. Halten Sie sich daher kurz und belasten Sie die Trauernden nicht unnötig. Am besten eignet sich eine herzliche Umarmung mit den Worten „Mein Beileid“. Falls Sie den Hinterbliebenen sehr nahe stehen ist auch ein Kondolenzbesuch möglich. Seien Sie in diesem Fall aufmerksam und achten Sie auf die Bedürfnisse der Trauernden. Einige Menschen sind im Trauerfall lieber unter sich, andere suchen die Nähe zu der Familie oder zu Freunden.

Die schriftliche Kondolenz erfolgt unmittelbar nach der Information des Todesfalls. Wir empfehlen Ihnen, eine Beileidskarte nicht erst einige Wochen nach dem Sterbefall zu verschicken, um die Trauerverarbeitung der Angehörigen nicht zu erschweren. Üblicherweise enthält eine schriftliche Kondolenz neben den Beileidswünschen einen Trauerspruch, einen Bibelvers oder ein Trauergedicht. Gerne können Sie hier auch den Text des Lieblingsliedes des Verstorbenen verwenden. Wählen Sie einfach einen Spruch oder einen Text, den Sie mit dem Verstorbenen verbinden, der den Hinterbliebenen Trost spendet oder Ihre Gefühle am besten zum Ausdruck bringt.


Weitere Trauersprüche finden Sie hier:

Schlagen Sie einen Trauerspruch vor:
Jetzt vorschlagen

Bewertung dieser Seite: 3.7 von 5 Punkten. (12 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)