Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Trauerkarte: Pietätvolle Trauersprüche

Texte für eine Trauerkarte zu verfassen und die eigenen Gedanken und Gefühle adäquat auszudrücken fällt vielen Menschen schwer. Trauersprüche können dabei eine große Unterstützung sein. Finden Sie auf Trauersprueche.de eine große Auswahl an Trauersprüchen für Karten sowie für Kondolenztexte.


Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott, zu dir. Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott. Wann werde ich dahin kommen, dass ich Gottes Angesicht schaue?Psalm 42,2-3


Wir sind nur Gast auf Erden und wandern ohne Ruh' mit mancherlei Beschwerden der ewigen Heimat zu.


Spruch für die Trauerkarte auf Trauersprueche.de

Niemand kennt den Tod; es weiß auch keiner, ob er nicht das größte Geschenk für den Menschen ist. Dennoch wird er gefürchtet, als wäre es gewiss, dass er das Schlimmste aller Übel sei. Sokrates


Gott hat mich gesandt, den Elenden gute Botschaft zu bringen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden und zu trösten alle Traurigen. Aus Jesaja 61


Hier auf dieser Erde haben wir das Bild und die Gestalt des irdischen Menschen getragen. In der Auferstehung werden wir das Bild und die Gestalt des himmlischen Menschen gewinnen: das Bild Gottes. Aus 1. Korinther 15


Ich bin sein Gast in seinem Haus, mehr noch: sein Freund und sein Kind. Die Tür ist offen, solange ich lebe. Und wenn ich sterbe, ist sein Haus für mich bereit. Jörg Zink, nach Psalm 23


Mit Leib und Seele vertraue ich mich dir an, denn du erlöst mich, Herr, du treuer Gott. Psalm 31,6


Sterben ist das Auslöschen der Lampe im Morgenlicht, nicht das Auslöschen der Sonne. Rabindranath Tagore


Stets bescheiden, allen helfen, so hat jeder dich gekannt. Friede sei dir nun gegeben, schlafe wohl und habe Dank.


Ich bin gewiß, zu schauen die Güte des Herrn im Lande der Lebenden. Psalm 27,13


Glücklich sind wir zwei gegangen, immer im gleichen Schritt,
was einer vom Schicksal hat empfangen, der andere empfing es mit.
Ja, das war ein sicheres Wandern, auch wenn mal der Sturm getobt,
einer war die Kraft des andern, einer war des andern Trost.


Das Schlechte geht .... aber das Gute bleibt im unseren Herzen.


Ihr habt nun Traurigkeit, aber ich will euch wiedersehen und euer Herz soll sich freuen.


Einschlafen dürfen, wenn man müde ist, ist eine Gnade.


Da ist ein Land der Lebenden
und ein Land der Toten,
und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe,
das einzig Bleibende, der einzige Sinn.Thornton Wilder


Wie schön muss es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren


Die einzige Chance zu überleben ist der Tod. vorgeschlagen von Dieter M. Hölzel


Alles hat seine Zeit, der Tag des Abschieds ist gekommen.vorgeschlagen von Brigitte Boden



Sterbegeldversicherung

Jetzt informieren und unverbindliches
Angebot anfordern!

unverbindliches Angebot

Weitere Trauersprüche finden Sie hier:

Schlagen Sie einen Trauerspruch vor:
Jetzt vorschlagen

Bewertung dieser Seite: 3.6 von 5 Punkten. (21 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)